Mitgliederbrief

Hier lesen Sie den aktuellen Mitgliederbrief


Ausstellung

1. Oktober 2021 – 6. März 2022

Freundschaftsspiel. Horst und Gabriele Siedle-Kunststiftung : Museum für Neue Kunst

Pablo Picasso, Oskar Kokoschka und Ernst Ludwig Kirchner treffen auf Christa Näher, Heike Beyer und Max Ernst: Wer sein eigenes Team analysieren und stärken möchte, lädt zum Freundschaftsspiel. Der aus dem Sport entlehnte Begriff beschreibt die Begegnung zweier Sammlungen – einer öffentlichen und einer privaten. Dabei entstehen unerwartete Konstellationen und Beziehungen zwischen den Werken, die neue Perspektiven eröffnen – gegenseitige Horizonterweiterungen eingeschlossen.

Dieses Mal arbeitet das Museum für Neue Kunst mit der in Furtwangen im Schwarzwald beheimateten Sammlung der Horst und Gabriele Siedle-Kunststiftung zusammen, die eine beeindruckende Sammlung an Werken der Klassischen Moderne aufgebaut hat.

Horst und Gabriele Siedle-Kunststiftung: Fernand Léger | Ernst Ludwig Kirchner | Oskar Kokoschka | Pablo Picasso

Museum für Neue Kunst: Horst Antes | Heike Beyer | Adelaide Block | Max Ernst | Elsa Gerhardt | Christiane Gerstel-Naubereit | Gretel Haas-Gerber | Ika Huber | Monika Huber | Georg Kolbe | Svenja Kreh | Susanne Kühn und Inessa Hansch | Maria Lassnig | Priska von Martin | Hanna Nagel | Christa Näher | Robert Schad | Walter Schelenz | Melitta Schnarrenberger | Friedrich Seidenstücker


Eröffnung Freundschaftsspiel. Horst und Gabriele Siedle-Kunststiftung : Museum für Neue Kunst, Fotos: Marc Doradzillo.

Veranstaltungshinweise für den Oktober 2021 im Museum für Neue Kunst und im Stadtraum:

Sonntag, 24., 31. Oktober 2021, 15-16 Uhr

Führung – Freundschaftsspiel. Horst und Gabriele Siedle-Kunststiftung : Museum für Neue Kunst

- - -

Donnerstag, 14. Oktober 2021, 18-19 Uhr

Führung mit Robert Schad

Der Künstler Robert Schad erläutert bei einer Führung am Donnerstag, 14. Oktober, um 18 Uhr im Museum für Neue Kunst seine eigenen Werke in der Ausstellung "Freundschaftsspiel. Horst und Gabriele Siedle-Kunststiftung : Museum für Neue Kunst". Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt.

Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 201-2501 ist bis Mittwoch, 13. Oktober, 15 Uhr erforderlich.

- - -

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 18-19 Uhr

Vortrag – Johanna Adam: Beuys – Lehmbruck. Denken ist Plastik

Um Joseph Beuys und Wilhelm Lehmbruck geht es bei einem Vortrag am Donnerstag, 28. Oktober im Museum für Neue Kunst. Unter dem Titel "Denken ist Plastik" beleuchtet Johanna Adam, Kuratorin der großen Beuys Retrospektive an der Kunsthalle Bonn, Verbindungslinien zwischen den beiden Künstlern. Die Teilnahme kostet den regulären Eintritt.

Die Teilnahmezahl ist begrenzt. Eine Anmeldung per Mail an museumspaedagogik@stadt.freiburg.de oder telefonisch unter 0761 201-2501 ist bis Mittwoch, 27. Oktober, 15 Uhr erforderlich.

- - -

24. September – 28. November 2021

Ping-Pong – ein Kooperationsprojekt des Freiburger Museums für Neue Kunst und der Kunststiftung Baden-Württemberg

Museum für Neue Kunst

Junge Kunst im Freiburger Stadtraum: Das Projekt Ping-Pong bringt Kunst, Musik und Performances in die Öffentlichkeit.

Ping-Pong überschreitet die Grenzen des Museums und geht in den Stadtraum von Freiburg. Nicht an Museumswänden, sondern auf temporären Billboards, Litfaßsäulen und Fahnen sind die Werke der Künstlerinnen und Künstler zu sehen. Online können sich Besucherinnen und Besucher ihre eigene Route zu den einzelnen Arbeiten zusammenstellen.

Im Laufe der Ausstellung finden kostenfreie Performances, Lesungen und experimentelle Konzerte in weiteren Partnerinstitutionen in Freiburg statt, darunter im Literaturhaus, im Slow Club, im Kunsthaus L6 und auf der temporären Bühne im Colombipark.

Ping-Pong ist prozesshaft – ein dynamisches Ausstellungsformat in ständiger Veränderung und Bewegung. Ping-Pong ist eine Plattform für aktuelle und ehemalige Stipendiatinnen und Stipendiaten der Kunststiftung Baden-Württemberg. Im Fokus stehen partizipative und interdisziplinäre künstlerische Herangehensweisen.

Die Kunststiftung und das Museum spielen sich dabei gegenseitig die Bälle zu: Erstere fördert junge, aufstrebende Kunstschaffende während das Museum als öffentliche Institution für Künstlerinnen und Künstler Sichtbarkeit bietet.

In einem von Martin Pfeifle gestalteten Projektraum im Museum finden sich Informationen zu den Künstlerinnen und Künstlern. Außerdem gibt es dort von ihnen designte T-Shirts, Buttons und Druckeditionen, die Besucherinnen und Besucher kostenfrei oder gegen geringe Gebühr mitnehmen dürfen.

Weitere Infos auch unter www.kunststiftung.de

Beteiligte Künstler_innen: Havin Al-Sindy (Stuttgart) | Gin Bahc (Karlsruhe) | Katarina Baumann (Karlsruhe) | Sophie Innmann (Karlsruhe) | Georg Lutz (Stuttgart) | Jonny König (Mannheim) | Jan F. Kurth (Freiburg) | Martin Pfeifle (Karlsruhe) | Simon Pfeffel (Düsseldorf) | Jakob Obleser (Marbach) | Anike Joyce Sadiq (Berlin) | Vera Sebert (Wien) | Alina Schmuch (Berlin) | Katrin Ströbel (Marseille) | Erik Sturm (Stuttgart) | Ephraim Wegner (Freiburg) | Erik Wunderlich (Freiburg) | N.N.

Das ist Teil des Ausstellungsprojekt Ping-Pong, eine Kooperation des Museum für Neue Kunst und der Kunststiftung Baden-Württemberg.

Weitere Termine im Rahmen von Ping-Pong

Donnerstag, 21. Oktober, 16 Uhr
Jazz-Konzert mit Jakob Obleser
Ort: Bühne im Colombipark, Freiburg
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Freitag, 5. November, 20 Uhr
Solo-Schlagzeug: Konzert mit Jonny König
Ort: Slow Club, Haslacher Str. 25, Freiburg
Eintritt frei, Anmeldung bis Donnerstag, 4. November unter assistenz@kunststiftung.de

Donnerstag, 11. November, 16 Uhr
Performance von Havin Al-Sindy
Ort: Stadtraum Freiburg (Ort wird noch bekannt gegeben)
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

Donnerstag, 11. November, 19 Uhr
Lecture Performance mit Katarina Baumann
Ort: Schauraum im Museum für Neue Kunst, Marienstraße 10a, Freiburg
Eintritt frei, Anmeldung bis Mittwoch, 10. November unter assistenz@kunststiftung.de

Mittwoch, 24. November, 19.30 Uhr
Lesung mit Vera Sebert und Erik Wunderlich
Ort: Literaturhaus Freiburg, Bertoldstraße 17, Freiburg
Eintritt frei, Anmeldung bis Dienstag, 23. November unter assistenz@kunststiftung.de

Donnerstag, 25. November 2021
Performance von Simon Pfeffel
Ort: Stadtraum Freiburg (Ort und Uhrzeit werden noch bekannt gegeben)
Eintritt frei, keine Anmeldung erforderlich

LINKS

Unter Links finden Sie die direkte Adresse der Facebook-Seite des Museums für Neue Kunst mit ganz aktuellen Informationen und Fotos. Auch ohne Anmeldung bei Facebook können Sie ganz einfach hineinschauen und sich über Ausstellungen und alle Aktivitäten informieren.

SCHENKEN SIE 365 TAGE Museum für Neue Kunst Freiburg

Mit einer Jahresmitgliedschaft im Förderverein des Museums für Neue Kunst Freiburg e.V. bereiten Sie Ihrer Familie, Freunden oder Geschäftspartnern eine ganz besondere Freude!
Mit  40,- Euro SCHENKEN UND FÖRDERN Sie KUNST
365 Tage freier Eintritt in alle Ausstellungen des MNK, Teilnahme an exklusiven Vorbesichtigungen und ausgewählten Exkursionen, Erhalt einer Jahresedition, u.v.m.
Als Dankeschön zu Ihrer Geschenksmitgliedschaft erhalten Sie eine Postkartenedition des Fördervereins gratis!

JETZT SCHENKEN